Hauptgebäude
Persönlichkeit stärken
Menschlichkeit 🤍
Community
Gesünder kochen
Projekte
zurückzurück
weiterweiter
Slider

Einschulungsveranstaltung fällt aus!

Die Einschulung findet aufgrund der coronabedingten Einschränkungen nicht, wie geplant, in der Schule statt!


Alle Schüler*innen haben auf Ihre - bei der Onlinebewerbung - angegebene Mailadresse Zugangsdaten für den IServ-Account (Schul-Server) erhalten.
Alle Schüler*innen ohne E-Mail-Adresse werden diese Unterlagen und die Zugangsdaten durch die Klassenlehrkräfte oder per Post erhalten.


Über den IServ-Account werden Ihnen zukünftig auch alle notwendigen Unterlagen und Informationen (Stundenplan usw.) zur Verfügung gestellt.

 

Haben Sie bis Freitag, 05.06.2020, noch keine Informationen erhalten, melden Sie sich bitte per Mail an folgende E-Mail-Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter der Nummer 04961-89102 (in der Zeit von 8.00 - 14.00 Uhr).

 

Bis dahin bitten wir Sie, von Rückfragen bezüglich der Einschulung Abstand zu nehmen.

 

12. Mai – Internationaler Tag der Pflege

Selten standen Pflegeberufe so sehr im Fokus wie zur heutigen Zeit.
Pflege ist plötzlich systemrelevant.
Der Internationale Tag der Pflege geht zurück auf Florence Nightingale (12. Mai 1820). Sie wurde auch Lady with the lamp genannt.
Sie gilt als Gründerin und Pionierin der modernen Krankenpflege. Ihre Erfahrungen aus dem Krimkrieg veranlasste sie dazu unter anderem Hygienerichtlinien zu entwickeln, in Folge derer, die Sterblichkeit sank. All ihre Erfahrungen und Erlebnisse verfasste sie in ihrem Buch“ Notes on Nursing“, welches als erstes systematisches Krankenpflegelehrbuch angesehen werden kann.
Über Spendengelder war es ihr möglich 1860 die erste Schwesternschule Englands zu gründen.
Wussten Sie schon: Die Grundlagen der Dekubitusprophylaxe sind auf Nightingale zurückzuführen

 

Lehrerinnen der BBS Papenburg Hauswirtschaft und Soziales nähen Mund- und Nasenmasken

Angespornt durch einen Aufruf ihrer Schulleitung versammelten sich zwei Wochen lang einige Lehrerinnen der BBS Papenburg im Praxisgebäude der Atemmasken nähen1Außenstelle Sögel zum Nähen von Atemmasken für einen möglichst sicheren Wiedereinstieg in den Schulalltag ihrer Schüler*innen, Kolleg*innen und Mitarbeiter*innen. Die fleißigen Näherinnen Christel Niermann, Maria Jansen, Ruth Röttgers und Marlies Schmitz hielten dabei selbstverständlich alle bekannten Regeln zur Vermeidung einer Ansteckung mit dem Corona-Virus ein. Glücklicherweise hatten sie noch genügend Gummiband und Nähgarn vorrätig, die Stoffe brachten sie z. T. von zu Hause mit. Gut erhaltene Geschirrtücher, Bettbezüge, Gardinenstoffe: Alles, was aus kochfester Baumwolle besteht und dazu noch ein ansprechendes Design hat, wurde für die Atemmasken verwendet.

Darüber hinaus wurden von den Lehrerinnen auch gleich der Stundenplan und die Unterrichtsinhalte unter „Corona-Bedingungen“ für die Schulwochen bis zu den Sommerferien besprochen. Einige ihrer Kolleginnen vom Standort Papenburg und z. T. sogar deren Mütter arbeiteten derweil sehr emsig zu Hause an ihren Nähmaschinen. Sie alle hoffen, dass unter anderem mithilfe ihrer selbst genähten Mund- und Nasenmasken die Schüler*innen, Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen der BBS Papenburg gesund durch den weiteren Schulalltag kommen. Ein herzliches Dankeschön an die Kolleginnen für ihr ehrenamtliches Engagement gegen das Corona-Virus!

Text und Foto: Andrea Hülsmann

 

Schulausfall in Niedersachsen

An unserer Schule fallen bis einschließlich 25.04.2020 der Unterricht und alle Praktika aus.
Danach erfolgt eine stufenweise Öffnung der Schule. Um die Aktualität der Informationen zu gewährleisten, verweisen wir auf die Seite der Landesschulbehörde.

 

Aktuelle Informationen erhalten sie über die folgenden Links:

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/

 

Informationen, die ausschließlich unsere Schule betreffen, werden zielgerichtet (Jahrgang, Bildungsgang oder Klassen) über I-Serv verteilt. 

Auch die Arbeitsaufträge der unterrichtenden 
Lehrkräfte werden über I-Serv verteilt! 

Daher ist mindestens eine tägliche Überprüfung notwendig. Wer kein internetfähiges Endgerät (Mobiltelefon usw.) hat, melde sich bitte telefonisch bei der Klassenlehrkraft. 


Das Sekretariat ist täglich in der Zeit von 8 – 14 Uhr geöffnet. Bevorzugt werden telefonische Kontakte.

 

Kinder-Events auf dem Ökohof Papenburg

Erzieher-Schüler*innen entwickeln Event-Ideen und Spiele für Kinder:oko11
Der Soziale Ökohof in Papenburg empfängt regelmäßig Kinder im Grundschul- und Kindergartenalter. Die Nachfrage ist ungebremst. Darum unterstützen 75 angehende Sozialpädagogische Assistent*innen der BBS Papenburg (Hauswirtschaft und Soziales) mit Ideen für Spiele und Mitmach-Aktionen. 
Über einen Zeitraum von fünf Monaten sind in der Unterrichtszeit 29 kreative und spielerische Konzepte zu den Themenfeldern Insekten, Vögel, Kartoffeln, Stroh, Eier und Hühner, Obst und Gemüse, Jahreszeiten, Getreide, Brot und Backen, gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit entstanden. Nach einem ausgiebigen Besuch des Hofes haben sich drei Klassen der Berufsfachschule Sozialpädagogische/r Assistent/in im zweiten Ausbildungsjahr in einem Kreativ-Workshop auf selbst gewählte Bereiche spezialisiert. Im Vordergrund steht das Erlebnis Bauernhof sowie die sinnliche und spielerische Erfahrung mit Tieren und Lebensmitteln in eigener Haltung und Herstellung. Durch eine finanzielle Unterstützung vom Ökohof und der BBS konnten Geschicklichkeits- und Bewegungsspiele, Rallyes und Mitmach-Aktionen hergestellt werden. 
Die BBS Papenburg (Hauswirtshaft und Soziales) arbeitet bereits im dritten Jahr erfolgreich mit dem Sozialen Ökohof zusammen. Besondere Hilfe erhielten die Schüler*innen erneut von der Holzwerkstatt der Nachbarschule, die BBS (Technik und Wirtschaft), welche den Bau mehrerer Holzspiele ermöglichten. Die Materialien, Spiele und Ideen aus diesem Jahr könnten auf dem Tag des Offenen Hofes im September 2020, auf dem über 1500 Besucher erwartet werden, zum Einsatz kommen. 
Alle Materialien und Ideen wurden am Montag, den 02.03.2020, in der BBS Papenburg (Hauswirtschaft und Soziales) von 9:00-11:30 Uhr präsentiert. Vorstand, Mitarbeiter sowie Ehrenamtliche des Sozialen Ökohofs durften alle Ideen bewerten und natürlich selbst ausprobieren. Ein großer Dank geht an den Kollegen Karl Lögermann von der Holzwerkstatt der Nachbarschule (Wirtschaft und Technik), der uns tatkräftig beim Bau mehrerer Holzspielzeuge unterstützte!

 

Seite 1 von 26

IServ Schulserver

iserv

 

 

Aktuelles

Hygieneplan der BBS Papeburg Hauswirtschaft & Soziales

 

 

 Anträge zu den Leistungen des 

Bildungs- und Teilhabepaketes 

des Landkreises Emsland!