Slide Background
Hauptgebäude
Slide Background
Persönlichkeit stärken
Slide Background
Menschlichkeit 🤍
Slide Background
Community
Slide Background
Gesünder kochen
Slide Background
Projekte
zurückzurück
weiterweiter

Wie ein 15-jähriger Emsländer Hitler überlebte: Bernhard Grünberg

Am 07.11.2021 durften wir, Jaro Middendorf und Katharina Bürger aus der Schüler:innenvertretung, gemeinsam mit unserer Lehrerin Frau Schabhüser, Bernhard Gjpgeiner besonders andächtigen Veranstaltung beiwohnen. Anfang dieses Jahres verstarb der zum Ehrenbürger von Lingen er-nannte Bernhard Grünberg. In Gedenken an seine Geschichte und den späteren Einsatz für die Sensibilisierung gegen den   Antisemitismus, wurde seine Biografie von den Autor:innen Angela und Friedhelm Prenger verfasst. Diese waren Vertraute Grünbergs und verliehen seinem Leben, unter dem Titel ,,Allein in die Freiheit”, einen wichtigen Nachhall.


Der damals 15-jährige jüdische Emsländer überlebte durch einen Kindertransport nach Groß Britannien den Holocaust des NS-Regimes, bei welchem der Rest seiner Familie ausgelöscht wurde. In seiner Heimat besuchte er zuletzt ein Gymnasium. In England angekommen, konnte er seiner schulischen Laufbahn aufgrund fehlender Sprachkenntnisse und der Mittellosigkeit nicht weiter nachgehen. Die längste Zeit arbeite-te der gebürtige Lingener in Landwirtschaftsbetrieben, bis er in den 80er Jahren damit begann, seine Heimat wieder regelmäßig aufzusuchen, um hier aufzuklären.

Weiterlesen: Wie ein 15-jähriger Emsländer Hitler überlebte: Bernhard Grünberg
 

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum...

Wie bereits seit vielen Jahren wird der Weihnachtsbaum in der Pausenhalle des F- Gebäudes traditionell von Schülerinnen und Schülern mit selbst hergestelltem Baumschmuck festlich geschmückt. Diese Aufgabe wurde in diesem Jahr von den Schülern der Berufsqualifizierenden Berufsfachschule Pflegeassistenz übernommen.
Im Rahmen ihres fachpraktischen Unterrichts im Fach „Unterstützung des Menschen“ haben sich die Schülerinnen und Schüler für eine Idee entschieden, welche sie auch praxisnah für eine eventuelle Betreuungsaufgabe in verschiedenen Einrichtungen der Pflege umsetzen können. Nach der Ideenfindung ging es darum, das Ganze in die Tat umzusetzen. Somit wurde tatkräftig an verschiedenen Stationen kreativ gearbeitet und anschließend der fertige Weihnachtsbaumschmuck am Baum verteilt.
Auch der Adventskranz wurde, wie bereits die Jahre zuvor, von der Berufseinstiegsklasse mit dem Schwerpunkt „Lebensmittelhandwerk und Gastronomie“ angefertigt.
Die Ergebnisse können sich sehen lassen 😉...

Tannenbaum18

 

Dehoga und Berufsfachschule Gastronomie intensivieren ihre Zusammenarbeit

Auf der Berufsinformationsbörse der BBS Papenburg – Hauswirtschaft und Soziales – präsentieren sich die DEHOGA und die Berufsfachschule Gastronomie auf einem gemeinsamen Stand und bieten Pulled-Pork- und Pulled-Chicken Burger und einen dazu passenden Cocktail an.

Die Burger wurden in einem Foodtruck mit dem Namen „ISS WASS“ angeboten, der uns freundlicherweise von der Kirchengemeinde Langholt zur Verfügung gestellt wurde. Gleichzeitig konnten sich die Schüler über die Ausbildungsberufe im gastronomischen Bereich informieren:


 Koch/Köchin
 Restaurantfachmann/-frau
 Fachmann/-frau für Systemgastronomie
 Hotelfachmann/-frau
 Fachkraft im Gastgewerbe
 Restaurantfachmann/-frau

Gastro1Der Foodtruck bietet Pulled-Pork-Burger und Pulled Chicken-Burger an.
Auf dem Bild zu sehen sind: Dagmar Kuhr, Herrmann Kuhr und Georg Niemeyer von der DEHOGA
Chasan Moumin Ouglu aus der Berufsfachschule Gastronomie
Tatkräftig unterstützt wurde die Aktion vom ehemaligen Kollegen Wilhelm Bloem

 

Connemann

Auch die Bundestagsabgeordnete Frau Connemann genießt mit der stellvertretenden Vorsitzenden der DEHOGA, Dagmar Kuhr, und … einen Cocktail

 

Ahrweiler – Wie eine Nacht alles verändert hat!

Wir alle haben es in den Medien verfolgen können: Die Hochwasserkata-strophe im Ahrtal!
Durch einen glücklichen Zufall war es meiner Freundin Sabine Kastner und mir (Vera Kampling, Lehrerin der BBS Papenburg Hauswirtschaft und Soziales) möglich, das Auto ihrer Eltern an eine Familie zu spenden, die es sehr hart getroffen hatte. Dabei haben wir viele andere Familien kennengelernt, die in der einen Nacht ALLES verloren haben.
Wir haben dadurch beschlossen, alle Hebel in Bewegung zu setzen und zu helfen!
Bitte unterstützen Sie uns!


Wir fahren am letzten Oktoberwochende wieder nach Walporzheim. Im Gepäck diesmal alles, was Wärme spendet, denn Strom ist größtenteils vorhanden!
Vor Ort übergeben wir alles an Julia Reinsch, die für die Fahrenden Engel Lohmar ihr Bestes gibt.
Wenn auch Sie helfen wollen, freuen wir uns sehr.


Die Flutopfer benötigen dringend:
• Trockner • Wasserkocher
• Elektroheizungen • Thermo-Sohlen für Schuhe
• Heizlüfter • Thermoskannen
• Wärmelampen • Doppelkochplatten
• Elektrische Heizdecken • Große Plastikkisten mit Deckel
• Wärmflaschen • …

Weiterlesen: Ahrweiler – Wie eine Nacht alles verändert hat!
 

Einladung zur Klassenelternschaftsversammlung und Schülerratsversammlung

 

Am Montag, 27.09.21 findet die Schülerratsversammlung um 08:15 Uhr statt. 

Am Dienstag, 28.09.21 um 18:00 Uhr finden die Klassenelternschaftsversammlungen statt.

 

 

Seite 1 von 30

IServ Schulserver

Aktuelles

 

Niedersächsischer
Rahmen-Hygieneplan
Corona Schule

 

 

 Anträge zu den Leistungen des 

Bildungs- und Teilhabepaketes 

des Landkreises Emsland!