Hauptgebäude
Persönlichkeit stärken
Menschlichkeit 🤍
Community
Gesünder kochen
Projekte
zurückzurück
weiterweiter
Slider

Schulische Sozialarbeit

Schulische Sozialarbeit
Als Lern- und Lebensort vereint die BBS Papenburg Hauswirtschaft und Soziales eine soziale und kulturelle Vielfalt mit einer Mannigfaltigkeit an individuellen Interessen und Bedürfnissen. Die schulische Sozialarbeit unterstützt und fördert dabei ganzheitlich und wertschätzend den allgemeinen Bildungs- und Erziehungsauftrag und den Übergang von der Schule in den Beruf unter Beachtung persönlicher Lebenslagen und Fähigkeiten.

Sozialpädagogische Fachkraft in schulischer Verantwortung

 

Kontakt:

Nicole FrankeFranke

 

 Diplom Sozialpädagogin/-arbeiterin
 Anti-Aggressivitäts-Trainerin©
 Coolness-Trainerin©
 Systemische Familienberaterin

 

 

 

 

Montag bis Donnerstag: 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr 

Freitag: 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
und nach Vereinbarung!


Mobil: 01590 119 1419 (montags bis freitags erreichbar)
Messenger: kein WhatsApp – dafür Signal (kostenlos bei playstore)
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Gibt es Konflikte in der Klasse oder in deiner Familie?
Brauchst du Hilfe und Unterstützung?
Hast du Sorgen oder Ängste?
Weißt du gerade nicht, wie es weitergehen soll?
Brauchst du einfach jemanden zum Reden?

Dann bist du hier genau richtig!
Meine Angebote:

 

 Persönliche Beratung in Krisen, Problemlagen jeder Art
 Bewerbertraining und berufliche Orientierung
 Vermittlung an Beratungsstellen, Jugendwerkstätten
 Übergang von der Schule in den Beruf begleiten
 Deeskalation und Konfliktlösung: mit Mitschüler*innen, innerhalb der Familie, mit Lehrer*innen
 Begleitung zu Behörden, Hilfeplangesprächen, Beratungsstellen, zur Agentur für Arbeit, zum Jobcenter
 Stressbewältigung und Achtsamkeitstraining
 Aggressionsbewältigung
 Sozialtraining, Coolnesstraining für die Klassengemeinschaft

 

Beratung….
 in Belangen der Entwicklung und Erziehung der Schüler*innen
 beim Übergang ihrer Kinder von der Schule in den Beruf
 zur Krisenintervention
 in schulischen Belangen (Schullaufbahn, Anforderungen, Ausbildung, Schulformen)
 als Mediatorin bei Konflikten mit Lehrer*innen, Schulleitung, Mitschüler*innen
 in der Vermittlung zu Beratungsstellen, Agentur für Arbeit, Jobcenter, Therapieeinrichtungen
 systemische Familienberatung

 

 Zusammenarbeit und Kooperation mit Eltern und Fachkräften
 Mediation
 persönliche Beratung in allen Lebenslagen
 Deeskalation und Konfliktlösung mit Schüler*innen
 Sozialtraining/Coolnesstraining, Bewerbertraining in den Klassen
 Begleitung bei Klassenfahrten, Exkursionen
 Gesundheitsfürsorge und Achtsamkeitstraining
 Interne Fortbildungen oder Einzelcoaching zu den Themen Unterrichtsstörungen, Konfliktkompetenz, Schulabsentismus, etc.

 

 Jugend stärken im Quartier
 Psychologisches Beratungzentrum
 Deutscher Kinderschutzbund e.V.
 Johannesburg GmbH
 A&W Bildungszentrum
 Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft
 Berufsberatung der Agentur für Arbeit und des Jobcenters (U25)
 PACE: Pro-Aktiv-Center Emsland
 Deutsches Rotes Kreuz (Migrationsberatung, Haus Global)
 Volkshochschule Papenburg
 Caritasverband für den Landkreis Emsland
 Diakonisches Werk Papenburg
 donum vitae Emsland e.V.
 SKFM Papenburg e.V.
 Landkreis Emsland – Fachbereiche Jugend und Gesundheit
 Polizei
 KJPP Aschendorf
 Therapeut*innen in der Umgebung
 Arbeitskreis gegen sexuelle Übergriffe auf Kinder e.V.
 Arbeitsgruppe „Arbeitsbündnis Jugend und Beruf“
 Arbeitskreis: Netzwerk – „Wegweiser Schule und Beruf“
 Regionalgruppe Nord für Schulische Sozialarbeit
 Historisch-ökologische Bildungsstätte Papenburg
 Ludwig-Windhorst-Haus Lingen
 Organisationsteam „Emsländischer Fachtag Schulsozialarbeit“

 

 Schule als Lebensraum ohne Rassismus, Ausgrenzung, Gewalt
 Benachteiligungen vermeiden und abbauen
 Positive Lern- und Lebensbedingungen schaffen und erhalten
 Soziale und berufliche Kompetenzen stärken und Perspektiven bieten
 Diversität, Chancengleichheit und Inklusion
 Schulabsentismus vermeiden
 Soziales Lernen ermöglichen und Bildungschancen erhöhen
 Partizipation und Demokratie fördern
 Prävention
 junge Menschen in ihrer Individualität und Eigenständigkeit unterstützen
 Gerechtigkeit fördern

 

 Verschwiegenheit (Schweigepflicht §203 Abs 1 StGB)
 Freiwilligkeit
 Ressourcen- und Lebensweltorientierung
 Neutralität (unvoreingenommen und vermittelnd allen Beteiligten gegenüber)
 Systemischer Ansatz