Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Workshop zur Loverboy-Methode

In Zusammenarbeit mit der Stadt Papenburg wurde am 25.11.2019 an unserer Schule ein Workshop zum Thema „Loverboys“ durchgeführt, an dem unsere Schüler*innen der F2Q2-1 und F2Q2-1 mit großem Interesse teilgenommen haben.
Tief beeindruckt von ihren neu erworbenen Kenntnissen über diese Thematik meinten unsere Schüler*innen: „Das wird uns später in der Praxis sehr hilfreich sein!“.
Die Schüler*innen befinden sich im Abschlussjahr ihrer Ausbildung und werden ab Sommer 2020 als Erzieher*innen in verschiedenen erzieherischen Bereichen tätig werden.

Loverboy

Foto: Schüler*innen der F2Q2-1, Herr Walker (SL BBS), Frau Töller (GB BBS), Herr Lübbers (StR BBS), Frau Schröder (GB Stadt Papenburg), Frau Schlereth (stellvertr. GB Stadt Papenburg), Frau Schönhoff (Referentin von „Liebe ohne Zwang“ aus Berlin).

 

Besuch des Hümmling Hospitals Sögel

Am Freitag, den 15.11.2019, besuchten die Klassen BVYG-2 und BEYN-3 das Krankenhaus in Sögel gemeinsam mit Frau Röttgers und Frau Lindemann.
Frau Schweer (stellv. Pflegedienstleitung) und Frau Knobbe (Hygienefachkraft) begleiteten die Schülerinnen und Schüler durch den Vormittag. Mit interessantem Anschauungsmaterial nahmen die Schülergruppen aktiv an der Hygieneschulung teil. Weiterhin wurde den Klassen ein Überblick über alle im Krankenhaus arbeitenden Berufsgruppen gegeben. Bei einem Gang durch das Krankenhaus lernten die Jugendlichen die verschiedenen Fachgebiete kennen und durften u.a. in ein nicht belegtes Intensivzimmer und den Kreißsaal schauen. Christiane Rieken (Assistenzärztin) konnte spontan für eine abschließende Fragerunde im Konferenzraum als Referentin gewonnen werden.

Dieser spannende und informative Vormittag war eine sehr gute Ergänzung zum theoretischen Unterricht in der Pflege.

Hospital01

 

 

Schulpastorales Projekt backt Martinsgänse für guten Zweck

Die Schülerinnen und Schüler des Schulpastoralen Projektes haben am 11.11.2019 zusammen mit unserem Lehrbäckermeister Wilhelm Trey 99 Martinsgänse gebacken. Von der ersten bis zur vierten Stunde stand Herr Trey der Projektgruppe mit Material und Knowhow zur Seite.

Dank der guten Zusammenarbeit entstanden innerhalb kurzer Zeit 99 Martinsgänse, die dann in der ersten und zweiten Pause für einen guten Zweck verkauft wurden.
Die Projektgruppe konnte 58,50 € einnehmen! Das eingenommene Geld möchten die Schülerinnen und Schüler als Spende bei Helping Hands abgeben.Martin02

Martin01

 

Von Tieren „stützten“ lassen

Am 07.11.19 besuchten die beiden Oberstufenklassen der Fachschule Sozialpädagogik die Backhaus Kinder- und Jugendhilfe (BKJH) in Meppen. Innerhalb ihres Modules „Optionaler Lernbereich“ befassten sich die zukünftigen Erzieher*innen in den letzten Wochen bereits mit der tiergestützten Pädagogik und hatten auch schon einen Hund zu Besuch, welcher in einer Kindertagesstätte unterstützt.

Weiterlesen: Von Tieren „stützten“ lassen
 

Im Demenz-Basiskurs zu "Demenz-Partnern"

Am 28.10.2019 besuchte Frau Wallmann vom Demenz-Servicezentrum des Landkreises Emsland die Schüler*innen der Einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege mit dem Schwerpunkt Persönliche Assistenz. Die Schüler*innen wurden in einem vierstündigen Demenz-Basiskurs zu „Demenz-Partnern“. In dem Kurs wurden unter Anleitung der Lehrkräfte Sandra Nee und Vanessa Jannsen, neben Informationen zum Krankheitsbild Tipps zum Umgang mit Menschen mit Demenz vermittelt. Neben theoretischem Wissen konnten die Schüler*innen an verschiedenen Stationen eines Demenz-Parcours erfahren, wie es sich anfühlt, wenn alltägliche Situationen wie beispielsweise der Umgang mit Besteck zu einer komplizierten Herausforderung werden.
Demenzkurs

Die Schüler*innen erhielten zum Abschluss der Veranstaltung eine Urkunde, die ihnen die Teilnahme an der Aktion Demenz Partner, einer Initiative der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V., bescheinigt. Als Demenz Partner sind die Schüler*innen für den Umgang mit demenzkranken Menschen sensibilisiert. Darüber hinaus können sie dazu beitragen das Thema Demenz weiter bekannt zu machen, denn Ziel ist es, dass Menschen mit Demenz in unserer Gesellschaft gut leben können. Aktuell gibt es in Deutschland rund 1,7 Mio. Demenzerkrankte und es werden immer mehr. Deshalb geht das Thema uns alle an.
Wir bedanken uns herzlich bei Frau Wallmann für Ihren Besuch und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

 

Seite 2 von 23

IServ Schulserver

iserv

 

 

Aktuelles

 Eltern- und Ausbildersprechtag:

26.11.19  16:00 - 19:00 Uhr

(Papenburg)

28.11.19  17:00 - 19:00 Uhr

(Sögel)

 

Anträge zu den Leistungen des 

Bildungs- und Teilhabepaketes 

des Landkreises Emsland!