Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Theaterbesuch der Sögeler Klassen "La Linea – Der Traum vom besseren Leben"

Theater SîgelMitte März besuchten die drei Klassen der Außenstelle in Sögel das politisch hochaktuelle Jugendtheaterstück des Kulturkreises Clemenswerth in der Aula des Hümmling-Gymnasiums.Vom Eintrittspreis in Höhe von 6 € brauchten die Schüler lediglich 2 € selbst zu bezahlen. Die übrigen 4 € wurden je zur Hälfte aus der Klassenkasse und vom Förderverein Leuchtturm der BBS Papenburg Hauswirtschaft und Soziales finanziert.

 

„La Linea“ ist die Grenze zwischen Mexiko und den USA, die zu überwinden für die beiden jugendlichen Geschwister Miguel und Elena ein lebensgefährliches Unterfangen ist. Ihre Eltern leben und arbeiten bereits seit sieben Jahren in Kalifornien und warten auf ihre Kinder. Auf dem langen Weg dorthin lauern Banden, Grenzpatrouillen und zwielichtige Gestalten. Trotzdem brechen beide mit etwas Geld in der Tasche auf. Hiervon bezahlt Miguel den „coyote“, einen Schleuser, und „El Polmero“, den Mann, der sie durch die heiße Wüste führen soll. Als ihnen das Geld geklaut wird, bleibt nur eine letzte Hoffnung: Der „mata gente“, der Todeszug quer durch Mexiko. Auf dem Dach des fahrenden Zuges klammern sich Miguel und Elena aneinander und an ihren Traum vom Wiedersehen mit den Eltern und einem besseren Leben in den USA.
Der Besuch des Theaterstücks des Rheinischen Landestheaters Neuss nach dem Jugendbuch der Amerikanerin Ann Jaramillo aus dem Jahr 2007 wurde im Politikunterricht vorbereitet. Insbesondere eine Reportage des Fernsehsenders „Arte“ zur gefährlichen Flucht von jährlich 400.000 Menschen aus Zentralamerika auf dem Güterzug „La Bestia“ bis an die Grenze zu den USA hinterließ bei den Schülern einen tiefen Eindruck. Viele dieser Flüchtlinge erreichen nie ihr Ziel, weil sie beim Sturz vom Zug ihre Beine verlieren oder von Banden getötet werden. Diese menschlichen Schicksale berührten die Schüler sehr und ließen sie die Dramatik der Reise von Miguel und seiner Schwester Elena im Theaterstück umso intensiver nachempfinden.
Text und Foto: Andrea Hülsmann

Anmeldung

Aktuelles

Anträge zu den Leistungen des 

Bildungs- und Teilhabepaketes 

des Landkreises Emsland!