Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Seminar in der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte in Papenburg

Auf Einladung der HÖB hat das BVJ-I, Sögel an einem zweieinhalbtägigen Seminar für Integrationsklassen zur „interkulturellen Kompetenz“ teilgenommen.

In der Klasse sind aktuell 12 Schülerinnen und Schüler: 8 Mädchen und 4 Jungen

(aus Rumänien, Syrien, Irak, Bulgarien und Ungarn).Höb1

Die Anreise erfolgte mit dem Linienbus ab Sögel. Nach der offiziellen Begrüßung mit einem Stehkaffee durch die Seminarleiterin Denise und einer ersten Vorstellungsrunde der Schülerinnen und Schüler wurde uns die Planung des Seminars erläutert.

Das Seminar wurde in 3 Teile unterteilt:

Mo:Thema ‚Vergangenheit‘: 

  • -Wo komme ich her? Was war bzw. ist mir auch in meiner neuen Heimat wichtig?

Di:Thema ‚Gegenwart‘:

  • -Wo und wie lebe ich? Was mache ich aktuell? Was sind meine Stärken – 

was ‚kann‘ ich?

Mi:Thema ‚Zukunft‘:

  • -Wo und wie möchte ich leben und arbeiten? 

(Aufzeigen beruflicher Möglichkeiten in meiner neuen Heimat)

Die einzelnen Zeitphasen wurden von den Schülern in Gruppen erarbeitet und den Mitschülern vorgestellt. Dabei wurde besonders darauf geachtet, dass jede/r zu Wort kam. Die einzelnen Seminarphasen wurden durch Übungen und Spiele sowohl im Seminarraum als auch in der freien Natur sehr zur Freude der Teilnehmer aufgelockert.

Die anfänglichen Ängste und Befürchtungen der Schüler, sich in dem Seminar nicht darstellen zu können, waren unbegründet, denn jede/r konnte auf ihre bzw. seine Art beweisen, dass sie / er das in den letzten Monaten Erlernte in deutscher Sprache schon gut anbringen konnte.

Für ihre fleißige Mitarbeit in den 3 Tagen wurden die Schüler immer wieder seitens der Seminarleitung mit reichlich Lob bedacht.

Ein ‚Muss‘ (= Wunsch der Schüler) nach dem Abendessen war jeweils ein gemeinsamer Spaziergang über das weihnachtlich geschmückte Obenende.

In der Abschlussrunde am Mittwoch haben wir noch einmal gemeinsam die Ergebnisse des Seminars zusammengefasst und festgestellt:

  • -Die Klasse, die bereits von Anfang an sehr gut harmoniert und sich allseits sehr lernbereit gezeigt hat, ist als ‚Team‘ noch weiter zusammengewachsen und geht nun gestärkt und zuversichtlich in das 2. Halbjahr.

Wir wünschen ihnen weiterhin viel Freude am Lernen und hoffen, dass sie ihre beruflichen Wünsche durch viel Fleiß und Engagement verwirklichen können.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle an unsere Seminarleiterin Denise und das gesamte Team der HÖB für die freundliche Aufnahme, die gute Verpflegung und Unterbringung in diesen Tagen.

Ruth  Röttgers                                                                       Maria Jansen

(Klassenlehrerin)                                                                   (Vertreterin)

IServ Schulserver

iserv

 

 

Aktuelles

 Eltern- und Ausbildersprechtag:

26.11.19  16:00 - 19:00 Uhr

(Papenburg)

28.11.19  17:00 - 19:00 Uhr

(Sögel)

 

Anträge zu den Leistungen des 

Bildungs- und Teilhabepaketes 

des Landkreises Emsland!